Aktuelle Meldungen aus Freiburg

Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

19.07.2018 Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

weiterlesen

Thunfisch nach Art „Badisches Schäufele”

04.07.2018 unzulässiger Einsatz von Zusatzstoffen +++ Täuschung bei Frischezustand und Behandlung +++ erheblicher Anteil auffälliger Proben

weiterlesen

Ökomonitoringbericht 2017 veröffentlicht

22.06.2018 Minister Peter Hauk MdL hat heute den bundesweit einmaligen Ökomonitoringbericht für das Jahr 2017 vorgestellt. Das Land Baden-Württemberg führt dieses spezielle Überw ...

weiterlesen

Eier – wirklich regional? Verstärkte Untersuchungen in Folge des Fipronil-Skandals

18.06.2018 Neu entwickelte Methode ermöglicht auch analytische Überprüfung der Herkunftsangabe +++ ungestempelte Eier im Fokus der Kontrollen +++

weiterlesen

Fipronil Skandal 2017 – CVUA Freiburg untersucht für Baden-Württemberg

11.06.2018 Das CVUA Freiburg hat binnen kürzester Zeit große Zahl an Proben untersucht +++ Auffälligkeiten in Baden-Württemberg nur bei Proben aus einem Betrieb festgestellt +++

weiterlesen

Insekten als Lebensmittel – Aktuelle Informationen

02.05.2018 Zulassung nach neuer Novel Food Verordnung erforderlich ++ Regelungen für Produkte, die in einzelnen Ländern bereits zugelassen waren ++ teilweise noch Klärungsbedarf  ...

weiterlesen

 

News Archiv

Specials

EU-Referenzlabor für halogenierte persistente organische Schadstoffe (POP) in Futtermitteln und Lebensmitteln

Logo

 

EU-Referenzlabor für Pestizide in Lebensmitteln tierischer Herkunft und Waren mit hohem Fettgehalt

Logo

 

WHO/UNEP-Referenzlabor für halogenierte persistente organische Schadstoffe (POP) in Humanmilch.

 

100 Jahre Tierhygiene in Freiburg

Das Tierhygienische Institut Freiburg, heute Teil des CVUA Freiburg, hat eine bis in die Anfänge des letzten Jahrhunderts zurückreichende Tradition. In einer Feierstunde im März 2008 wurde die Bedeutung des Instituts bei der Untersuchung von Lebensmitteln tierischer Herkunft und der Diagnose von Tierseuchen gewürdigt.